Immobilien auf Rügen und Stralsund.

Rügen Urlaub
Bergen auf Rügen
Königsstraße 43
Tel.:03838-257425
Funk:0171-5338008
e-mail
 
Immobilien-drucken
drucken

 

[Hinweis !]
Klicken Sie mit der Maus auf die Spaltennamen im Tabellenkopf, um die Sortierung zu ändern.
* unverbindliche Beispielrechnung mit 20 % Eigenleistungen.
Objektname
merken
[Detail] 1. Daten zum Ort

Binz ist das größte Seebad auf der Insel Rügen. Die amtsfreie Gemeinde gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern.
Das Seebad ist als Urlaubsort für seine prächtige Bäderarchitektur, das Jagdschloss Granitz, den Koloss von Prora, den feinen Sandstrand und die umgebende Natur bekannt, die im Naturerbe-Zentrum Rügen präsentiert wird. Die Gemeinde führt den Namen Binz und die dem Namen vorangestellte Bezeichnung Ostseebad. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Binz, Jagdschloss Granitz und Prora.

2. Grundstücksbeschreibung

Das zu verkaufende Grundstück ist nur ca. 1,5 km vom Ostseestrand und zur Hauptstraße entfernt. Der "Schmachter See" ist in nur ca. 750 m zu erreichen. 
Die Verkaufsfläche hat eine Größe von ca. 1.022 m².

Ein Kleinbahnhof, ein Autohaus sowie Einfamilienhäuser und Garagen kennzeichnen die Umgebungsbebauung.

3. Haus

Zum Verkauf steht ein sanierungsbedürftiges Haus mit einer Wohnfläche von ca. 84 m², welches erweiterungsfähig ist entsprechend § 34 BauGB.

Entsprechende Absprachen sollten mit dem Bauamt Binz geführt werden.

4. Stand Erschließung

Alle Medien sind im Straßenbereich vorhanden.
Sanierungsbedürftiges Haus in Binz Ostseebad Binz 400 T€ 1022 m² 84 m² 0 m² 1796
[Detail] 1. Daten zum Ort

Die Stadt Sassnitz ist ein staatlich anerkannter Erholungsort an der Ostsee. Sie liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen.
Über viele Jahrhunderte war es vor allem ein kleiner Fischerort, um 1890 kamen ein größerer Hafen und der Eisenbahnanschluss hinzu und Sassnitz wurde zum gefragten Fährort und Seebad. Sassnitz erhielt 2012 den UNESCO-Weltnaturerbe-Titel für die reichhaltigen Buchenurwälder im Nationalpark Jasmund auf seinem Gemeindegebiet. Nordöstlich an die Kernstadt angrenzend beginnt die berühmte Kreideküste mit der Stubbenkammer und dem Königsstuhl. Zudem ist Sassnitz für seine prächtige Bäderarchitektur im Kurviertel sowie für den Fährhafen Sassnitz im südlichen Ortsteil Mukran bekannt.

2. Grundstücksbeschreibung

Das zu verkaufende Grundstück in Sassnitz befindet sich im Stadtteil Lancken, Zu den Hünengräbern. Die Fläche hat eine Größe von ca. 495 m² und ist gleichmäßig rechteckig geschnitten.

3. Doppelhaus

Zum Verkauf stehen ein Doppelhaus bzw. 2 Doppelhaushälften mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 186,18 m².

Die Doppelhaushälften teilen sich wie folgt auf: 

Erdgeschoss:
- Wohnen/Küche - ca. 23,57 m²
- Schlafen - ca. 9,12 m²
- Bad - ca. 2,60 m²
- HWR - ca. 4,30 m²
- Diele - ca. 8,89 m²
Gesamt = ca. 48,48 m²

Dachgeschoss:
- Schlafen 1 - ca. 12,36 m²
- Schlafen 2 - ca. 9,27 m²
- Schlafen 3 - ca. 12,64 m²
- Flur - ca. 5,79 m²
- Bad - ca. 4,55 m²
Gesamt = ca. 44,61 m²

Demnach haben die Doppelhaushälften 4 separate Schlafzimmer.

Die Baubeschreibung, Wohnflächenberechnung und Kubatur liegen unserem Büro vor und können abgefordert werden.

Die komplette Möblierung kann mit verkauft werden.

4. Stand der Erschließung

Eine komplette Ver- und Entsorgung ist vorhanden.

5. Besonderheiten

Es muss eine neue Grundstückszufahrt errichtet werden.
Es besteht Bestandsschutz bzgl. der Grenzbebauung der östlichen Seite.

Aus steuerlichen Gründen kann und soll der Übergang an den Käufer zum 01.01.2018 erfolgen.

6. Wirtschaftlichkeit

a) Dauervermietung:
DHH links = 2.000 €/mtl. warm
DHH rechts = 1.800 €/mtl. warm
Option der weiteren Dauervermietung besteht bis 2019

b) Ferienvermietung:
2 x 120 Tage x 120 €/Tag = 28.800 €/p.A.
auf 14 Jahre = 403.200 €
2 Ferien-Doppelhaushälften in Sassnitz - auch als Dauerwohnsitz geeignet! Sassnitz 300 T€ 495 m² 186.19 m² 0 m² 1347
[Detail] 1. Daten zum Ort

Die Stadt Sassnitz ist ein staatlich anerkannter Erholungsort an der Ostsee. Sie liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen.
Über viele Jahrhunderte war es vor allem ein kleiner Fischerort, um 1890 kamen ein größerer Hafen und der Eisenbahnanschluss hinzu und Sassnitz wurde zum gefragten Fährort und Seebad. 

2. Grundstücksbeschreibung

Das zu verkaufende Grundstück in Sassnitz in Ortsrandlage befindet sich im Stadtteil Lancken, Zu den Hünengräbern, nahe dem Wald und der Ostsee. Die Fläche hat eine Größe von ca. 990 m² und ist gleichmäßig rechteckig geschnitten. Bebaut ist das Grundstück mit 2 Doppelhaushälften und 2 freistehenden Einfamilienhäusern.

3. Doppelhaus

Zum Verkauf stehen 2 Doppelhaushälften mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 186,18 m².

Die Doppelhaushälften teilen sich wie folgt auf: 

Erdgeschoss:
- Wohnen/Küche - ca. 23,57 m²
- Schlafen - ca. 9,12 m²
- Bad - ca. 2,60 m²
- HWR - ca. 4,30 m²
- Diele - ca. 8,89 m²
Gesamt = ca. 48,48 m²

Dachgeschoss:
- Schlafen 1 - ca. 12,36 m²
- Schlafen 2 - ca. 9,27 m²
- Schlafen 3 - ca. 12,64 m²
- Flur - ca. 5,79 m²
- Bad - ca. 4,55 m²
Gesamt = ca. 44,61 m²

4. Einfamilienhäuser

Weiterhin befinden sich auf dem Grundstück zwei Einfamilienhäuser mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 190,86 m².

Die Einfamilienhäuser teilen sich wie folgt auf: 

Erdgeschoss:
- Wohnen - ca. 27,42 m²
- Küche - ca. 11,28 m²
- WC - ca. 2,70 m²
- HWR - ca. 2,75 m²
- Flur - ca. 9,39 m²
Gesamt = ca. 53,54 m²

Dachgeschoss:
- Schlafen - ca. 10,65 m²
- Kind 1 - ca. 10,75 m²
- Kind 2 - ca. 8,39 m²
- Bad - ca. 8,26 m²
- Flur - ca. 3,84 m²
Gesamt = ca. 41,89 m²

Jedes Einfamilienhaus hat somit eine Wohnfläche von je ca. 95,43 m².

Die Baubeschreibung, Wohnflächenberechnung und Kubatur aller Gebäude liegen unserem Büro vor und können abgefordert werden.

5. Stand der Erschließung

Die komplette Ver- und Entsorgung ist vorhanden. Anliegerbeiträge sind nicht offen.

6. Besonderheiten

Aus steuerlichen Gründen kann und soll der Übergang an den Käufer zum 01.01.2018 erfolgen.

7. Wirtschaftlichkeit

Doppelhaus und 2 Einfamilienhäuser:
a) Dauervermietung zurzeit:
DHH links = 2.000 €/mtl. warm
DHH rechts = 1.800 €/mtl. warm
EFH 1 = 2.000 €/mtl. warm
EFH 2 = 1.800 €/mtl. warm
Option der weiteren Dauervermietung besteht bis 2019

b) Ferienvermietung 4 Einheiten:
4 x 120 Tage x 120 €/Tag = 57.600 €/p.A.
auf 14 Jahre = 806.400 €

c) Dauervermietung allgemein:
ca. 377 m² x 8,00 €/m² = 3.016 €/mtl.
auf 14 Jahre = 506.688 € SASSNITZ - 2 Häuser bzw. 1 Doppelhaus zu verkaufen Sassnitz 720 T€ 990 m² 377.05 m² 0 m² 3233
[Detail] 1. Daten zum Ort

Glowe liegt etwa 18 km nördlich von Bergen auf Rügen und befindet sich am westlichen Übergang der Halbinsel Jasmund zur Landenge der Schaabe zwischen der Ostsee (Tromper Wiek) und dem Großen Jasmunder Bodden. Die Landstraße von Sagard nach Altenkirchen führt durch die Gemeinde Glowe.
Glowe hat sich mit seinem wellenarmen, 10 km langen Sandstrand, der Nehrung "Schaabe", die zudem mit ihren Wäldern zu Wanderungen einlädt, in den letzten Jahren zu einem beliebten Erholungsort der Insel entwickelt.
Im Ortskern sind u.a. Einkaufsmarkt, Restaurants, Bäcker sowie Eisdielen zu finden.

2. Grundstücksbeschreibung

Das ca. 525 m² große und rechteckig geschnittene Grundstück befindet sich an der Ortsverbindungsstraße Sagard und Juliusruh. Es ist nur ca. 200 m Luftlinie von der Ostsee entfernt.

3. Haupthaus

Zum Verkauf steht ein erst 10 Jahre altes Mehrfamilienhaus mit insgesamt 4 Wohneinheiten. Errichtet wurde das Gebäude ca. 2007 mit einem Außenmaß von ca. 14,83 x 11,30 m.

Im Erd- und Dachgeschoss befinden sich jeweils 2 Wohnungen mit einer Gesamt-Wohnfläche von ca. 266,34 m². 
Die beiden Wohnungen im Erdgeschoss haben jeweils eine Wohnfläche von ca. 63,13 m² mit dazugehöriger Terrasse. Die beiden Wohnungen im Dachgeschoss hingegen haben jeweils eine Wohnfläche von ca. 70,04 m².

Das Gebäude wurde mit 3 Gauben versehen.

Ein Energieausweis für das Haus ist vorhanden.

Zum Grundstück gehören ebenso 4 PKW-Stellplätze. 

4. Nebengelass

Auf dem Grundstück befinden sich weiterhin 4 Abstellräume mit jeweils ca. 1,5 m² Nutzfläche.

5. Wirtschaftlichkeit

Dauervermietung:

ca. 266,34 m² x 7,50 €/m² = 1.997,55 €/mtl.
= 23.970 €/p.A.
4 PKW-Stellplätze je 50 €/mtl. = 200 €
Gesamteinnahmen somit 2.197,55 €/mtl.
auf 14 Jahre = 369.188,40 €

Ferienvermietung:

4 Wohnungen x 120 Tage x 80 €/Tag = 38.400 €/p.A.
abzgl. 30 % für Betriebskosten, Vermietung, Hausmeister
= 26.880 €/p.A.
auf 14 Jahre = 376.320 €
GLOWE: Ein Haus - 4 Wohnungen - für nur 1.600 €/m²! Glowe 399 T€ 525 m² 266.34 m² 6 m² 1681
[Detail] 1. Daten zum Ort

Die Stadt Sassnitz ist ein staatlich anerkannter Erholungsort an der Ostsee. Sie liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen und gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen.
Über viele Jahrhunderte war es vor allem ein kleiner Fischerort, um 1890 kamen ein größerer Hafen und der Eisenbahnanschluss hinzu und Sassnitz wurde zum gefragten Fährort und Seebad. Sassnitz erhielt erst 1957 Stadtrecht und ist damit die zweitjüngste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.
Zudem ist Sassnitz für seine Bäderarchitektur im Kurviertel sowie für den Fährhafen Sassnitz im südlichen Ortsteil Mukran bekannt. 

2. Grundstücksbeschreibung

Das zu verkaufende Grundstück des Bahnhofs Sassnitz-Lancken ist ca. 2.150 m² groß und größtenteils länglich geschnitten. Die Fläche befindet ca. unmittelbar an der Eisenbahnstrecke Bergen-Sassnitz.

3. Ehemaliges Empfangsgebäude

Das denkmalgeschützte ehemalige Empfangsgebäude mit Anbau wurde ca. 1891 in konventioneller Bauweise mit Gelbklinkerfassade und Satteldach errichtet. 

Das eingeschossige Gebäude mit teilweise ausgebautem Dachgeschoss und zweigeschossigem Anbau verfügt über eine Wohnfläche von ca. 219,65 m² und eine Nutzfläche von ca. 83 m². 

Folgende Flächenaufteilung ist im Gebäude vorhanden:

Keller: 
Das Objekt ist teilunterkellert. Die Nutzfläche des Gewölbekellers beträgt ca. 34,20 m².

Erdgeschoss: 
Das Erdgeschoss des Hauses verfügt über eine Wohn-und Nutzfläche von ca. 136,50 m². Hiervon werden von der DB ca. 48,80 m² genutzt. 
Des Weiteren befindet sich im Erdgeschoss eine Wohnung. Die Deckenhöhe im gesamten Erdgeschoss beträgt ca. 3,20 m. 

Dachgeschoss: 
Über eine Echtholztreppe gelangt man in das Dachgeschoss, in dem eine weitere Wohnung entstehen könnte. Die Wohnfläche im Dachgeschoss beträgt ca. 131,95 m².

In dem zweigeschossigen Anbau befinden sich im Erdgeschoss ein Warteraum und der ehemalige Fahrkartenausgaberaum. Weiterhin befinden sich hier zurzeit noch bahnbetriebsnotwendige Anlagen. Über eine Treppe gelangt man in das Obergeschoss, in dem zwei weitere Räume vorhanden sind. 

4. Zustand

Das Gebäude ist, bis auf die an die DB vermieteten Flächen, entkernt und stellt einen "geschlossenen Rohbau" dar. Ein Umbau des Gebäudes in 3 Wohnungen bzw. Ferienwohnungen ist möglich.

5. Besonderheiten

Das zum Verkauf stehende Gebäude steht unter Denkmalschutz. Eine Sanierung im Inneren kann unproblematisch durchgeführt werden. Die Ansicht des Gebäudes muss erhalten bleiben. Die steuerliche AfA ist somit möglich.

Der Mietvertrag mit der DB wird voraussichtlich bis zum Jahr 2020 beendet sein.

Eine nicht oder kaum nutzbare Teilfläche des Grundstückes in Größe von ca. 675 m² sollte der Stadt Sassnitz gewidmet werden. Somit würde eine Fläche von ca. 1.475 m² am Haus verbleiben.

6. Wirtschaftlichkeit

a) Dauervermietung: ca. 19.200 €/p.A.
b) Ferienvermietung: ca. 21.600 €/p.A.
"Qualität in Backstein": Ehemaliges Empfangsgebäude in Sassnitz-Lancken Sassnitz-Lancken 103 T€ 2150 m² 219.65 m² 83 m² 463
[Detail] 1. Daten zum Ort

Der Rügendamm ist die erste feste Strelasundquerung, über den sowohl die alte Bundesstraße 96, die Bahnstrecke Stralsund–Sassnitz sowie ein kombinierter Fuß- und Radweg führen. Sie wurde 1936/1937 fertiggestellt. Rügenbrücke ist der Name der im Jahr 2007 fertiggestellten dreispurigen Hochbrücke ausschließlich für den Kraftfahrzeugverkehr zwischen der Ortschaft Altefähr auf Rügen und der Hanse- und Weltkulturerbestadt Stralsund im Zuge der als Ortsumgehung ausgebauten Bundesstraße 96. Beide Brücken werden parallel betrieben.

2. Empfangsgebäude

Das in Stralsund am Rügendamm befindliche denkmalgeschützte Empfangsgebäude wurde ca. 1936 massiv mit einer Rotklinkerfassade und pfannengedecktem Satteldach mit sieben Dachgauben erbaut und steht auf einem ca. 1.754 m² großen Grundstück.  

Das Empfangsgebäude ist zweigeschossig und verfügt über ein ausbaufähiges Dachgeschoss und zwei eingeschossige Anbauflügel. 

Das Gebäude ist links und rechts zu ca. 1/3 unterkellert und verfügt über eine Stahlbetondecke mit einer Höhe von ca. 2,50 m. 

Insgesamt verfügt das Empfangsgebäude über ca. 440 m² Wohnfläche und ca. 880 m² Nutzfläche. 
Folgende Aufteilung ist vorhanden:

Erdgeschoss                                            ca. 300 m² Nutzfläche

Anbau Südflügel                                       ca. 100 m² Nutzfläche

Anbau Nordflügel                                     ca.   80 m² Nutzfläche

Obergeschoss und teilweise Dachgeschoss ca. 440 m² Wohnfläche

Ausbaureserve gesamt                             ca. 400 m² Nutzfläche

Im Erdgeschoss des Empfangsgebäudes befindet sich die Eingangshalle, welche zu den Bahngleisen führt. Insgesamt ist das Erdgeschoss komplett leer stehend. 

In dem Anbauflügel Nord befand sich vor einiger Zeit ein Imbiss. Der Anbauflügel Nord hat eine Nutzfläche von ca. 80 m² und verfügt über sanitäre Anlagen. 

Der Anbauflügel Süd ist, wie der Anbauflügel Nord, leer stehend. Auch hier sind sanitäre Anlagen vorhanden. Die Nutzfläche hier beträgt jedoch ca. 100 m². 

Vom Erdgeschoss gelangt man über eine alte Holztreppe in das Obergeschoss. 
Hier befinden sich Räume, die bis vor einiger Zeit als Büroräume genutzt wurden. 

Das ausbaufähige Dachgeschoss erreicht man, genau wie in das Obergeschoss, über eine alte Holztreppe.   

3. Nebengebäude

Weiterhin befinden sich auf dem Grundstück hinter dem Empfangsgebäude vier separate Garagen und ein Holzschuppen.

4. Besonderheiten

Beim Verkauf der Immobilie ist zu beachten, dass ein Wegerecht für die Reisenden zu den Bahnsteigen und für die Mitarbeiter der DB dinglich zu sichern ist und deren Zuwegung durch eine Eintragung einer beschränkt persönlichen Dienstbarkeit im Rahmen des Verkaufs für die Bahn erforderlich ist. 

Empfangsgebäude in Stralsund - Rügendamm Stralsund 325 T€ 1754 m² 440 m² 880 m² 1459
6 Objekte aus allen Kategorien